Neuss: Verkehrsunfall for­dert zwei Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am 24.11.2017 befuhr ein 63-​jähriger Neusser um 16.18 Uhr mit sei­nem Pkw die Jülicher Straße in Fahrtrichtung Erftstraße. 

Vor einer dort befind­li­chen Rotlicht zei­gen­den Ampel muss­ten ins­ge­samt drei PKW war­ten. Aus bis­lang unge­klär­ter Ursache fuhr der 63- jäh­rige auf diese auf und schob sie zusammen.

Hierbei wur­den ein 51-​jähriger Neusser und des­sen gleich­alt­rige Beifahrerin schwer ver­letzt. Beide wur­den zur sta­tio­nä­ren Behandlung einem Neusser Krankenhaus zuge­führt. Lebensgefahr besteht nicht. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

(179 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)