Dormagen: Raub auf Bäckerei – Zeugen gesucht

Dormagen (ots) – Am Samstagmorgen (25.11.) betrat ein mas­kier­ter Mann gegen 07:25 eine Bäckerei auf der Ubierstraße und for­derte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld.

Im Anschluss an die Tat flüch­tete der Täter zu Fuß mit einem mehr­stel­li­gen Bargeldbetrag in Richtung Langemarckstraße. Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahndung der Polizei blieb jedoch erfolg­los. Der Räuber wird wie folgt beschrie­ben:

  • ca. 20 Jahre alt und geschätzte 170 cm groß, schlanke Gestalt.
  • Er war beklei­det mit einer grü­nen Bomberjacke, dunk­ler Jeans und dunk­len Sportschuhen.
  • Der Täter sprach deutsch mit süd­län­di­schem Akzent und trans­por­tierte die Beute in einer grü­nen Tüte ab.
  • Bei der Maskierung soll es sich um eine Skimaske gehan­delt haben.

Ob ein Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf eine Bäckerei in Rheinfeld vom 11.11.17, 11:20 Uhr (siehe unsere Pressemitteilung vom 11.11.17) besteht, wird durch die Kriminalpolizei über­prüft.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben kön­nen oder im Umfeld der Bäckerei ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei Neuss unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu set­zen.

(108 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)