Dormagen: Raub auf Bäckerei – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Samstagmorgen (25.11.) betrat ein mas­kier­ter Mann gegen 07:25 eine Bäckerei auf der Ubierstraße und for­derte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld.

Im Anschluss an die Tat flüch­tete der Täter zu Fuß mit einem mehr­stel­li­gen Bargeldbetrag in Richtung Langemarckstraße. Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahndung der Polizei blieb jedoch erfolg­los. Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 20 Jahre alt und geschätzte 170 cm groß, schlanke Gestalt.
  • Er war beklei­det mit einer grü­nen Bomberjacke, dunk­ler Jeans und dunk­len Sportschuhen.
  • Der Täter sprach deutsch mit süd­län­di­schem Akzent und trans­por­tierte die Beute in einer grü­nen Tüte ab.
  • Bei der Maskierung soll es sich um eine Skimaske gehan­delt haben.

Ob ein Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf eine Bäckerei in Rheinfeld vom 11.11.17, 11:20 Uhr (siehe unsere Pressemitteilung vom 11.11.17) besteht, wird durch die Kriminalpolizei überprüft.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben kön­nen oder im Umfeld der Bäckerei ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei Neuss unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(109 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)