Neuss: Raub auf Spielhalle an der Kapitelstraße geklärt – Polizei nimmt ver­däch­ti­ges Duo fest

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am 11.10.2017, gegen 00:35 Uhr betra­ten zwei mas­kierte und mit Messern bewaff­nete Männer eine Spielhalle an der Kapitelstraße (Pressemeldung der Polizei vom 11.10.2017).

Sie bedroh­ten Angestellte und Gäste und for­der­ten die Herausgabe von Bargeld. Anschließend lie­fen sie in Richtung Hauptbahnhof davon. Hinweise von Passanten, die auf das flüch­tende Duo auf­merk­sam wur­den und einen der Täter flüch­tig kann­ten, gaben der Polizei den ent­schei­den­den Tipp.

Umfangreiche Ermittlungen der Kripo erhär­te­ten den Tatverdacht gegen den bereits wegen Eigentumsdelikten bekann­ten 20-​jährigen Neusser. Die Polizei nahm ihn bereits am 14.10.2017 fest. Ein Richter schickte den vor­be­straf­ten jun­gen Mann in Untersuchungshaft.

Doch die Arbeit der Polizei ging wei­ter. Es galt, auch den Komplizen des 20-​Jährigen zu über­füh­ren. Im Zuge der Ermittlungen ver­dich­te­ten sich Hinweise auf einen 17-​jährigen Neusser, der der Polizei eben­falls kein Unbekannter war. Den Jugendlichen schickte ein Richter am ver­gan­ge­nen Montag (20.11.) in Untersuchungshaft.

Beide Tatverdächtigen war­ten nun auf ihren Prozess. Die Ermittlungen der Polizei dau­ern wei­ter an. Ergebnisse aus­ste­hen­der Spurenanalysen könn­ten das Duo zusätz­lich belasten.

(98 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)