Neuss: Grundstein für die Kita am Blausteinsweg gelegt

Neuss-Holzheim – In der Klimaschutzsiedlung Blausteinsweg entsteht bis zum Sommer 2018 für rund 2,9 Millionen Euro eine Kindertageseinrichtung mit vier Gruppen.

Jetzt wurde der Grundstein für die Kita gelegt, die vom Gebäudemanagement der Stadt Neuss gebaut und von Lebenshilfe Neuss betrieben wird. Der Neubau ist das erste Bauvorhaben in der gesamten Klimaschutzsiedlung Holzheim.

Gebaut wird ein massives zweigeschossiges Gebäude als energiesparendes 3-Liter Haus in einer Klimaschutzsiedlung NRW. Beheizt wird die Kita durch ein kaltes Nahwärmenetz (mit Wärme aus Grundwasser) und kontrollierter Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Die Fassaden werden größtenteils mit Holzschalung bekleidet, das Flachdach extensiv begrünt.

Bürgermeister Reiner Breuer (r.), Jugenddezernent Ralf
Hörsken und Baudezernent Christoph Hölters (v.l.) mit den Kindern und Erzieherinnen der Kita „Wimmelgarten“ der Lebenshilfe, die den Neubau im August 2018 beziehen wird. Foto: Stadt

Zum barrierefreien Zugang wird ein Aufzug zum Obergeschoss gebaut. Die Freianlage wird in altersgerechte Abschnitte gegliedert und auf dem Grundstück werden sieben Stellplätze für Personal und Eltern eingerichtet.

Im Erdgeschoss entsteht Platz für zwei U-3-fähige Gruppen mit Gruppenräumen, Nebenraum, Raum zur Differenzierung und Sanitärraum. Außerdem ein Büro für die Kita-Leitung, eine Küche, Therapieraum, Behinderten-WC, Hauswirtschaftsraum und Abstellräume. Im Obergeschoss entstehen weitere zwei Gruppenräume mit den dazugehörigen Nebenräumen und ein Mehrzweckraum.

Die neue Kita entsteht auf einer Bruttogrundfläche von knapp 1000 Quadratmetern (netto ca. 770 qm). Die Fertigstellung ist für Ende August, zu Beginn des Kindergartenjahres 2018, geplant.

(189 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE