Grevenbroich: Lkw‐​Unfall for­dert eine Verletzte – Behinderungen im Berufsverkehr

Grevenbroich (ots) – Mittwochmorgen (22.11.), gegen 07:40 Uhr, befuhr ein 29‐​jähriger Mann aus Rheinland‐​Pfalz mit einem Lkw die Aluminiumstraße aus Richtung Bundesautobahn 540 kom­mend.

Sein Ziel war das Industriegebiet Ost. Zwischen Kolpingstraße und Zeppelinstraße geriet er mit sei­ner Sattelzugmaschine auf die Gegenfahrbahn und stieß dort seit­lich mit einem Pkw Hyundai zusam­men, der mit vier Personen aus Rommerskirchen besetzt war.

Anschließend lenkte der Lkw‐​Fahrer wie­der nach rechts und kam an einer Leitplanke zum Stehen. Bei dem Verkehrsunfall ver­letzte sich eine 14‐​jährige Insassin im Hyundai.

Rettungskräfte brach­ten die Leichtverletzte in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge muss­ten abge­schleppt wer­den. Aufgrund des Unfalls kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr.

(187 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)