Dormagen: Weihnachtsmarkt 2017 – ab 28. November 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Besinnliche Weihnachtsmusik, der Kunst-​Adventskalender am Historischen Rathaus, fest­li­cher Hütten- und Lichterzauber, Kunsthandwerk und der gestif­tete Weihnachtsbaum – die Dormagener Innenstadt freut sich wie­der auf eine besinn­li­che Adventszeit.

Bei hei­ßem Glühwein, fri­schen Waffeln, Crepes und aller­lei ande­ren Weihnachtsleckereien kön­nen Jung und Alt wie­der einige schöne Stunden im Rahmen fest­lich deko­rier­ter Holzhütten genießen. 

Vom 28. November bis zum 22. Dezember wer­den in den weih­nacht­li­chen Hütten täg­lich von 12 bis 20 Uhr Schmuck, Websachen und Bastelarbeiten ange­bo­ten. An jedem Wochenende fin­det ein attrak­ti­ves Bühnenprogramm, vor­wie­gend mit hei­mi­schen Künstlern, statt.

Offiziell eröff­net wird der Weihnachtsmarkt am Samstag, 2. Dezember um 12:30 Uhr durch Bürgermeister Erik Lierenfeld. Vorher schmü­cken Dormagener Kinder die Weihnachtsbäume auf dem Rathausplatz.

Auf der Fläche am Eiscafé bie­tet die Dormagener Tafel am 2. und 3. Dezember einen Waffelverkauf und ein zusätz­li­ches Karussell.

(105 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)