Neuss: Diebesgut im Wert von knapp einer Million Euro sicher­ge­stellt

Neuss, Kreis Wesel, Venlo (ots) – Am Dienstag (21.11.), gegen 6:30 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis, dass unbe­kannte Täter eine Sattelzugmaschine sowie einen voll bela­de­nen Auflieger vom Gelände einer Spedition in Neuss ent­wen­det hat­ten.

Im Zuge der sofort ein­ge­lei­te­ten Ermittlungen und Fahndung konnte, gegen 7 Uhr, die gestoh­lene Zugmaschine in Moers ver­las­sen auf­ge­fun­den und sicher­ge­stellt wer­den. Gegen 9 Uhr, erhielt die Polizei dann den ent­schei­den­den Tipp, wo sich der Auflieger, der mit einem Rohstoff zur Metallveredelung bela­den war, befand.

Dieser war auf der Autobahn 40 in Richtung Niederlande unter­wegs. Sofort nah­men Streifenwagen ver­schie­de­ner angren­zen­der Behörden und spä­ter auch der Niederlande die Spur auf, die nach Venlo führte. Auf dem Gelände eines Schrottplatzes konn­ten letzt­lich der bela­dene Auflieger sowie eine wei­tere, im Ruhrgebiet ent­wen­dete Sattelzugmaschine sicher­ge­stellt wer­den.

Das Fahrzeug war nicht mehr besetzt, so dass sich die wei­te­ren Ermittlungen des zustän­di­gen Kriminalkommissariats 14 der Polizei im Rhein‐​Kreis Neuss nun auf die Feststellung der Täter kon­zen­trie­ren.

Die hoch­wer­ti­gen Zugmaschinen, der Auflieger und das gela­dene Gut im Gesamtwert von knapp einer Million Euro wur­den sicher­ge­stellt und wer­den auf Spuren hin unter­sucht. Die Ermittlungen dau­ern der­zeit an.

(341 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)