Jüchen: Straßenbauarbeiten in Gierath

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Am 20.11.2017 began­nen die Abbrucharbeiten an der alten Trafostation auf der Ecke Neuenhovener Str. /​Im Broich in Gierath. 

Der Einmündungsbereich der bei­den Straßen war für Verkehrsteilnehmer bis­lang nur schwer ein­seh­bar. Eine Trafostation in der Größe einer Garage ver­engte bis­her die Einmündung und führte zu erschwer­ten Abbiegesituationen.

Durch die Errichtung von zwei klei­ne­ren Trafostationen durch die NEW – Netz AG und einer ein­her­ge­hen­den Neuordnung der Grundstücksverläufe, kann der Einmündungsbereich nun bau­lich erneu­ert und deut­lich auf­ge­wei­tet werden.

Durch die Aufweitung die­ses Bereiches und die zusätz­li­che Aufstellung eines Verkehrsspiegels wird die Übersicht deut­lich ver­bes­sert. Im Zuge der Bauarbeiten wird eben­falls die Einfahrsituation zum Wirtschaftsweg im Bereich des Wendehammers bau­lich verändert.

Durch die Herstellung einer Verschwenkung des Wirtschaftsweges wird die Verkehrssituation beru­higt und die Verkehrssicherheit ver­bes­sert. Die gesam­ten Bauarbeiten wer­den ca. 2 Wochen in Anspruch nehmen.

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)