Kiosk in Neuss über­fal­len – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Furth (ots) – Am Freitag, den 17.11.2017, um 18:42 Uhr, wurde die Neusser Polizei zu einem Kiosk an der Burgunder Straße in Furth gerufen. 

Kurz zuvor hatte dort ein männ­li­cher Einzeltäter unter Vorhalt eines Messers zwei Mitarbeiterinnen bedroht und Geld geraubt. Dabei wurde nie­mand ver­letzt. Anschließend flüch­tete der Räuber fuß­läu­fig in unbe­kannte Richtung.

  • Die Geschädigten beschrie­ben den Täter als etwa 180 cm groß, beklei­det mit einem schwar­zen Schal als Maskierung, einer schwar­zen Brille und einer dicken, dunk­len Jacke mit roten Streifen.

Eine Fahndung durch wei­tere Polizeikräfte nach dem Flüchtigen ver­lief erfolg­los. Die Polizei Neuss bit­tet um Hinweise zu die­ser Tat unter 02131–3000.

(703 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)