Rhein-​Kreis Neuss legt Familienkompass neu auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Angebot für Familien im Rhein-​Kreis Neuss ist enorm. Orientierung in gedruck­ter Form bie­tet seit 2009 der kos­ten­lose „Familienkompass“ des Rhein-​Kreises Neuss. Der wurde vom Familienbüro des Kreises in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden nun in sei­ner drit­ten Auflage neu erstellt. Mit 108 Seiten hat die Broschüre dabei nicht nur an Aktualität, son­dern auch an Umfang zugelegt.

Der beliebte Ratgeber des Kreises infor­miert rund um die Themen Familie, Senioren, Eltern und Kind und ist ein wert­vol­ler Wegweiser für den Familienalltag“, betonte Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke jetzt bei der Vorstellung der Neuauflage. Die Broschüre ist auch fes­ter Bestandteil des Baby-​Begrüßungspaketes in allen kreis­an­ge­hö­ri­gen Städten und Gemeinden. Inhaltlich schlägt der Familienkompass einen wei­ten Bogen von der Schwangerschaft bis zum Leben im Alter. Ob Freizeitmöglichkeiten, Förder- und Bildungsangebote, Gesundheit oder schwie­rige Lebenslagen – in acht Kapiteln gibt es dazu und zu wei­te­ren Themen viele nütz­li­che Tipps, Hinweise und Kontaktadressen.

Sichtlich zufrie­den mit der frisch­ge­druck­ten Neuauflage des Familienkompasses sind (v.l.n.r.): Kreisdezernent Tillmann Lonnes, Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein, Familienbüroleiterin Petra Fliegen und Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke. Foto: S. Büntig/​Rhein-​Kreis Neuss

Der neue Familienkompass kann direkt und kos­ten­los beim Familienbüro des Kreisjugendamtes ange­for­dert wer­den: familienbuero@rhein-kreis-neuss.de oder Telefon 02161/6104–5160 und ‑5166. Zudem ist die Broschüre unter ande­rem in den Bürger-​Servicecentern der Kreishäuser Neuss und Grevenbroich, im Familienbüro in Korschenbroich und der Elterngeldstelle in Neuss sowie in den Rathäusern der Städte und Gemeinden erhältlich.

Das Familienbüro des Rhein-​Kreises Neuss ver­steht sich als erste Anlaufstelle für Familien zu allen Fragen rund um Erziehung, Förderung, Betreuung und Freizeitgestaltung. Es ver­mit­telt die Familien an die zustän­di­gen Kommunen, Institutionen und freien Träger wei­ter. Dabei ist das Familienbüro Ansprechpartner für Themen wie Tagesmutter, Kindergartenplätze, Haushaltshilfe, Unterhaltsleistungen bei getrennt Lebenden, ver­hal­tens­auf­fäl­lige Kinder, Frühförderung, Ferienfreizeiten, Sportangebote für Kinder, Mutter-​Kind-​Reisen, Familienerholung, Familienbildung oder Vaterschaftsanerkennung.

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)