Neuss: Unterbrechung der Kanalbauarbeiten – An der Obererft im Advent wie­der befahrbar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Kanalbauarbeiten in der Straße An der Obererft wer­den wäh­rend der Adventszeit unter­bro­chen: Von Freitag, 1. Dezember 2017, bis Sonntag, 7. Januar 2017, wird die Verbindung zur Nordkanalallee wie­der für den Verkehr freigegeben.

Gesperrt bleibt jedoch das Teilstück der Nordkanalallee zwi­schen der Obererft und dem Friedrich-​Ebert- Platz, ebenso die Selikumer Straße. Mit der Freigabe der Straße An der Obererft soll dem erhöh­ten Verkehrsaufkommen vor allem in Richtung Innenstadt in der Vorweihnachtszeit Rechnung getra­gen werden.

Damit ent­fällt die Umleitungsstrecke über die stark belas­tete Friedrichstraße und der Innenstadtring über Nordkanalallee, Obererft, Schillerstraße und Schorlemerstraße kann wie­der durch­gän­gig befah­ren werden.

Gearbeitet wird in die­ser Zeit trotz­dem: In der Nordkanalallee wer­den die Arbeiten am unter­ir­di­schen Regenklärbecken fort­ge­setzt und in der gesperr­ten Selikumer Straße begin­nen die Vorbereitungen für den Straßenendausbau.

Am Montag, 8. Januar 2017, erfolgt dann der Start in die letzte Etappe der Kanalbauarbeiten. Planmäßig wer­den die Arbeiten im Sommer 2017 abge­schlos­sen sein.

(249 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)