Grevenbroich: Verkehrsunfall for­derte Schwerverletzten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Wevelinghoven (ots) – Schwer ver­letzt wurde ein 79-​jähriger Grevenbroicher bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen (13.11.), 08:40 Uhr, „An der Untermühle”. 

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei prallte der Senior mit sei­nem Renault auf einen gepark­ten Wagen, als er an die­sem links vor­bei­fah­ren wollte. Rettungskräfte brach­ten ihn in ein Krankenhaus.

Der Twingo und der beschä­digte Hyundai muss­ten abge­schleppt wer­den. Polizeibeamte regel­ten wäh­rend der Unfallaufnahme den flie­ßen­den Verkehr.

(216 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)