Dormagen: WISAG-​Mitarbeiter bau­ten frei­wil­lig Sandkasten für Flüchtlingskinder

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem – Im Rahmen eines sozia­len Tages ver­schö­ner­ten Mitarbeiter des Unternehmens WISAG jetzt das städ­ti­sche Welcome-​Center für Flüchtlinge an der Kieler Straße. 

Die frei­wil­li­gen Helfer leg­ten dort unter ande­rem einen Sandkasten an, bau­ten schmu­cke Pflanzkübel aus Holzpaletten zusam­men und errich­ten einen Sichtschutz um die erfor­der­li­chen Abfallbehälter.

Der gesamte Einsatz an einem Samstag war hoch­pro­fes­sio­nell orga­ni­siert – pas­send zu den Dienstleistungen des Unternehmens, die von Gartenbau über Reinigung bis hin zu Gebäudeservice und Catering rei­chen“, sagt der städ­ti­sche Fachbereichsleiter für Integration, Volker Lewerenz.

Zu einem gemein­sa­men Mittagessen wur­den auch die Bewohner des Welcome-​Centers ein­ge­la­den. Der Stadtverwaltung blieb am Ende nur, herz­lich Dank zu sagen. 

Foto: Stadt

(97 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)