Dormagen: Neumann‐​Ausstellung wird ver­län­gert – bis 20. Dezember 2017

Dormagen – Die Kunstausstellung „Raum für Kunst“ mit Werken von Roswitha Neumann wird vier wei­tere Wochen bis zum 20. Dezember in der Glasgalerie des Kulturhauses Dormagen an der Langemarkstraße 1–3 zu sehen sein.

Auf drei Etagen prä­sen­tiert die gebür­tige Zonserin eine anspre­chende Auswahl ihrer Malerei‐ und Grafikarbeiten. In meh­re­ren Bildserien setzt sie sich mit­tels unter­schied­li­cher Malweisen und Techniken mit der Wirkung und Intensität von Farben aus­ein­an­der. Öffnungszeiten sind mon­tags bis frei­tags von 9 bis 21 Uhr.

Das Ausstellungsjahr 2018 wird das städ­ti­sche Kulturbüro dann mit Arbeiten des Dormagener Fotografen Heinz J. Zaunbrecher eröff­nen. In sei­ner Ausstellung „Augenblicke“, die Bürgermeister Erik Lierenfeld am Samstag, 13. Januar 2018, um 18 Uhr im Kulturhaus Dormagen eröff­net, zeigt Zaunbrecher einen beein­dru­cken­den Querschnitt sei­ner Fotos aus den Bereichen Sport, Natur und Kultur.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)