Kaarst: Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in Holzbüttgen

Kaarst-Holzbüttgen (ots) – Am Sonntag, den 12.11.2017 gegen 17:40 Uhr, bemerkten aufmerksame Nachbarn, nachdem die Heimrauchmelder ausgelöst hatten, eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im zweiten OG eines Mehrfamilienhauses an der Kreuzstraße. 

Die Feuerwehr bereitete einen zweifachen Löschangriff über die Drehleiter und dem Treppenhaus vor. Nachdem die Wohnung begangen wurde, konnte die Ursache recht schnell behoben werden.

Vermutlich war ein technischer Defekt die Ursache für die Rauchentwicklung. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Im Einsatz befanden sich 30 Kräfte der Feuerwehr, sowie ein Rettungswagen und die Polizei.

 

(326 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*