Grevenbroich: Polizei fahn­det nach ver­däch­ti­gem Trio

Grevenbroich-​Elsen (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (11./12.11.) kam es in Elsen zu einem Raubdelikt.

Ein 20-​Jähriger erschien am Sonntagnachmittag (12.11.) bei der Polizei und gab an, in der Nacht über­fal­len wor­den zu sein. Er sei nach einer Party nachts gegen 2 Uhr zu Fuß auf der Rheydter Straße/​Arndstraße unter­wegs gewe­sen, als ihm drei Unbekannte ent­ge­gen kamen.

Sie spra­chen ihn an und for­der­ten die Herausgabe sei­ner Jacke. Als er die­ser Aufforderung nicht nach kam, erhielt er einen Schlag ins Gesicht und die Täter flüch­te­ten in Richtung Stephanstraße. Der 20-​jährige stellte dann den Verlust sei­ner Halskette fest. Möglicherweise wurde sie ihm von einem der Verdächtigen ent­ris­sen. Zum Trio liegt fol­gende Beschreibung vor.

  • Erste Person: Circa 25 bis 30 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, schlanke Statur, Vollbart, braune Haare, Wollmütze, grü­ner Parka.
  • Zweite Person: eben­falls 25 bis 30 Jahre alt, dunk­ler Hautteint, Glatze, 185 bis 190 Zentimeter groß. Diese Person sprach in gebro­che­nem, akzen­tu­ier­tem deutsch. Auffällig war das auf­ge­quol­lene Gesicht und die stäm­mige Statur.
  • Die dritte Person soll eine graue Sweatjacke mit Kapuze getra­gen haben. Eine wei­tere Beschreiung liegt der­zeit nicht vor.

Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht, die ambu­lant behan­delt wur­den. Die Kriminalpolizei in Grevenbroich hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise von Anwohnern oder wei­te­ren Zeugen wer­den unter der Telefonnummer 02131 3000 ent­ge­gen genom­men.

(124 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)