Grevenbroich: Mutmaßliche Ladendiebe durch Kaufhausdetektive und Polizei gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Innenstadt (ots) – Am Samstagnachmittag (11.11.), gegen 14:00 Uhr, spra­chen zwei Kaufhausdetektive an einem Supermarkt am Ostwall zwei mut­maß­li­che Ladendiebe an.

Einer der bei­den flüch­tete. Der andere hatte zunächst weni­ger „Glück” bei sei­ner Flucht. Er rannte gegen die sich lang­sam öff­nende Glasschiebetür des Einkaufcenters und konnte anschlie­ßend von den Kaufhausangestellten über­wäl­tigt wer­den. Hierbei setzte er sich wei­ter­hin zur Wehr.

Eine zwi­schen­zeit­lich ein­ge­trof­fene Streifenbesatzung der Polizeiwache Grevenbroich nahm den 24-​jährigen in ihre Obhut. Seinen 41-​jährigen Komplizen traf die Polizei auf dem Parkdeck im Rahmen der Fahndung an.

Beide führ­ten Diebesgut (Getränke und Tabak) mit. Ein Ermittlungsverfahren wegen räu­be­ri­schen Diebstahls gegen das Duo aus der Tschechischen Republik wurde eingeleitet.

(60 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)