Raub auf Tankstelle- Fahndungsfotos – Bedburg

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Am Sonntag (15. Oktober) um 07.05 Uhr betrat ein Mann die Tankstelle auf der Robert-Bosch-Straße und ging auf die Angestellte (45) zu. (Wir berichteten mit Pressemeldung am 16.10.2017) Der

Unbekannte warf ihr eine Plastiktüte zu und forderte das Bargeld aus der Kasse. Dabei drohte er der 45-Jährigen mit einem Messer. Die Angestellte kam seiner Aufforderung nach.

Anschließend griff der Räuber nach der Tüte und flüchtete zu Fuß in Richtung Gewerbegebiet (Werner-von-Siemens-Straße). Die Angestellte blieb unverletzt und verständigte über Notruf "110" die Polizei.

Der Räuber war etwa 175 bis 180 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Unter einer dunklen Mütze war zu sehen, dass dieser kaum Haare hatte. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Hose, vermutlich Jeans, einer orangenen Warnjacke und einer Brille mit blauem Plastikgestell.

Die beigefügten Bilder einer Überwachungskamera zeigen den Täter. Die Polizei fragt: "Wer kennt diesen Mann und kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?" Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 in Hürth unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen.

(212 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)