Neuss: Größere Ölverschmutzung in den Stadtbezirken Hammfeld, Augustinusviertel, Gnadental, Erfttal und Norf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Zurzeit befin­det sich die Feuerwehr der Stadt Neuss in meh­re­ren Stadtbezirken, bei einer Ölverschmutzung der Straßenoberfläche, im Einsatz.

Es kann zu erheb­li­chen Verkehrsbehinderungen auf dem Berghäuschens Weg, der L 380 und der L 142 kommen.

In den Arbeitsbereichen der Einsatzkräfte ist die Geschwindigkeit zu redu­zie­ren und ein Sicherheitsabstand zu den vor Ort arbei­ten­den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei zwin­gend einzuhalten.

Foto: Feuerwehr

Abschlussmeldung:

Neuss (ots) – Die Ölverschmutzung wurde mit Ölbindemittel gebun­den und durch eine Kehrmaschine besei­tigt. Durch Warnschilder im Verlauf der besei­tig­ten Ölspur wird auf eine ange­passte Fahrweise hingewiesen.

Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuss ist der Einsatz been­det. An die­sem Einsatz waren ins­ge­samt vier Löschzüge beteiligt.

(270 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)