Neuss: „Brexit und der Niederrhein – Fluch oder Chance?“ mit Dr. Marcus Optendrenk

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am 23. November 2017 lädt die CDU Neuss alle Interessierten herz­lich um 19.30 Uhr in ihre CDU-​Geschäftsstelle Neuss, Münsterplatz 13a, ein, um mit dem stell­ver­tre­ten­den Vorsitzenden der CDU-​Fraktion im Landtag NRW, Dr. Marcus Optendrenk, über den Brexit und seine Folgen für den Niederrhein zu diskutieren.

Die Entscheidung Großbritanniens, aus der Europäischen Union aus­zu­schei­den, stellt zunächst einen gro­ßen und über­aus schmerz­li­chen Verlust für uns alle dar. Aufgabe ist es aller­dings nun, die Zukunft Europas und auch der Region Niederrhein aktiv zu gestalten.

Es gilt, das Beste aus der vor­lie­gen­den Lage zu machen und den Standort Niederrhein- auch im Interesse einer star­ken EU – erfolg­reich zu posi­tio­nie­ren“, erläu­tert der stell­ver­tre­tende Parteivorsitzende und Initiator der Veranstaltung, Dr. Andreas Hamacher.

Es sei bekannt gewor­den, dass sich viele Menschen und Unternehmen, die sich einst – etwa aus dem asia­ti­schen Raum stam­mend – in Großbritannien ange­sie­delt haben, der­zeit von der bri­ti­schen Insel weg­ori­en­tier­ten und neue Standorte auf dem euro­päi­schen Festland in den Blick nehmen.

Hierin könn­ten durch­aus erheb­li­che Chancen auch für unsere Region lie­gen, wenn es uns gelingt, erfolg­reich für Unternehmensansiedlungen am Niederrhein – im Herzen Europas – zu wer­ben“, so Hamacher abschließend. 

(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)