Kaarst: Gasleitung bei Bauarbeiten beschä­digt – Straße gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-Büttgen – Gegen 11 Uhr, am heutigen Dienstag den 07.11.2017,  beschädigte ein Bagger bei Bauarbeiten eine Gasleitung vor einem Wohngebäude. Es kam zu einem unkontrollierten Gasaustritt.

Um eine mögliche Brandgefahr zu mindern rückte die Feuerwehr, zur Römerstraße, aus. Nachdem der Gasversorger die Leitung verschlossen hatte, nahm die Feuerwehr Messungen vor. Ebenfalls vor Ort waren Rettungsdienst und Polizei.

Letztere sperrte aus Sicherheitsgründen die Römerstraße, im Bereich zwischen Sebastianusstraße und Vom-Stein-Straße. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

(325 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)