Dormagen: 19-​jähriger Rollerfahrer ohne Führerschein miss­ach­tete rote Ampeln

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen (ots) - Am Sonntagabend (05.11.), gegen 22:15 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem auffälligen Rollerfahrer.

Nach Angaben von Zeugen hatte der bis dato unbekannte Mann im Bereich der Bahnhofstraße unter anderem an mehreren Einmündungen das Rotlicht der Ampeln missachtet. Auf sein Verhalten von einem Zeugen hingewiesen, zeigte er diesem lediglich den Mittelfinger.

Bei der Überprüfung des 19- jährigen Dormageners an der Florastraße stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Neben dem Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, muss sich der 19-Jährige demnächst wegen Beleidigung verantworten.

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.