Neuss/​Meerbusch: Einbrecher kamen zumeist tags­über

Meerbusch/ Neuss (ots) - Wohnungen in Meerbusch und Neuss wurden in den letzten Tagen Ziele von Einbrechern.

Meerbusch: Am Mittwoch (01.11., Allerheiligen), gegen 11:00 Uhr, hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Hauses an der Straße "Alter Kirchweg" auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Als die Verdächtigen von der Geschädigten überrascht wurden, flüchteten sie wieder über die Terrasse.

Die Polizei erhielt am Donnerstag (2.11.) Kenntnis von dem Einbruch. In der Zeit zwischen Montag (30.10.),12:00 Uhr, und Donnerstag (02.11.), 23:15 Uhr, hebelten Unbekannte eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Ruth-Niehaus-Straße auf und entwendeten aus der Wohnung nach ersten Erkenntnissen Bargeld, Laptop, Schmuck, ein Mobiltelefon und ein Tablet-PC.

Neuss: Am Donnerstag (02.11.), in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 19:05 Uhr, hebelten Unbekannte ein rückwärtiges Fenster eines Mehrfamilienhauses an der Harffer Straße auf und entwendeten aus der Wohnung Schmuck und Bargeld.

Am gleichen Tag, in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 20:30 Uhr, schlugen Unbekannte die Scheibe einer Terrassentür eines Reihenhauses an der Herzogstraße ein, um ins Haus zu gelangen. Die Einbrecher ließen nach ersten Erkenntnissen ein Mobiltelefon mitgehen.

Die Kriminalpolizei hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu Verdächtigen nimmt das zentrale Kommissariat 14 entgegen (02131 3000).

(85 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)