Neuss: Polizei über­prüft Verdächtige – Drogen gefunden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weißenberg (ots) – Am Dienstag (31.10.), gegen 18:30 Uhr, erhielt die Polizei einen Hinweis, dass sich meh­rere Verdächtige „Am Kotthauserweg” auf­hal­ten würden. 

Nach Angaben des Anrufers soll­ten die Männer mas­kiert gewe­sen sein. Die ein­ge­setz­ten Streifenwagen tra­fen in der Nähe „Am Hohen Weg” auf drei junge Männer im Alter von 22 bis 23 Jahren, die auf einer Bank saßen. Die Polizisten über­prüf­ten das poli­zei­be­kannte Trio.

Zur Kontrolle zogen die Fahnder noch einen Spürhund der Polizei hinzu. Eine Maskierung fand sich bei den Verdächtigen nicht. Allerdings ent­deckte der Diensthund „Kalle” im Gebüsch, nahe der Bank, zehn Cliptütchen mit Marihuana.

Die Polizei stellte das Betäubungsmittel sicher und nahm die drei Verdächtigen vor­läu­fig ist. Ob das Trio tat­säch­lich mit dem Drogenfund in Verbindung steht, wer­den die wei­te­ren Ermittlungen der Kriminalpolizei zutage bringen.

(138 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)