Neuss: Fensterscheiben ein­ge­wor­fen – Polizei stellt Verdächtige

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Nordstadt (ots) – In der Nacht zum Mittwoch (01.11.), gegen 02:40 Uhr, erhielt die Polizei tele­fo­nisch einen Hinweis dar­auf, dass meh­rere Jugendliche Fensterscheiben am Weißenberger Weg ein­schla­gen würden. 

Kurze Zeit spä­ter traf eine Streifenbesatzung der Polizeiwache Neuss vier Jugendliche aus Grevenbroich und Essen am Tatort an, die ein­räum­ten, meh­rere Fensterscheiben eines Firmengebäudes ein­ge­schla­gen zu haben.

Ein 17-​jähriger führte dabei einen klei­nen Dolch mit, der von den Ordnungshütern sicher­ge­stellt wurde, da hier ein Verstoß gegen das Waffengesetz vor­liegt. Darüber hin­aus erwar­tet das Quartett ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung.

(182 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)