Dormagen: Zwei Verdächtige ding­fest gemacht – Kripo ermit­telt nach Raubüberfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen-Delhoven (ots) - Zwei junge Männer aus Augsburg und Delhoven wurden Mittwochabend (01.11.) Opfer eines Raubes. Beide hatten sich mit zwei jungen Männern aus Köln verabredet.

Das Treffen fand gegen 19:25 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße statt. Allerdings hatten die beiden Domstädter unerwartet noch drei weitere Männer mitgebracht.

Der genaue Tathergang ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen der Kriminalpolizei. Nach ersten Erkenntnissen wurden der Dormagener und sein Bekannter von den fünf Personen bedroht und attackiert. In diesem Zusammenhang nahm man einem von ihnen eine wertvolle Armbanduhr der Marke "Audemars Piguet" ab.

Ein Zeuge eilte den beiden Geschädigten zur Hilfe und konnte dabei die beiden Kölner (18 und 20 Jahre alt) überwältigen und der Polizei übergeben. Die Uhr konnte bislang nicht aufgefunden werden. Die Ermittlungen der Dormagener Polizei dauern an.

(659 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)