Meerbusch: Verkehrsunfall auf der Lanker Straße (K16) – Person verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Am heutigen Samstag, den 28.10.2017, ereignete sich auf der Lanker Straße (K16), zwischen den Stadtteilen Nierst und Lank, ein Verkehrsunfall. Eine Person erlitt Verletzungen.

Notarzt und Rettungsdienst versorgten die verunfallte Person, die in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Die Unfallursache werden die Ermittlungen der Polizei ergeben. Die Straße wurde vorübergehend voll gesperrt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Auf der Lanker Straße haben sich in der Vergangenheit schon mehrere Verkehrsunfälle ereignet. Der letzte fand am 19. Sept. 2017 statt. Fotos(2): Dimitri De Martin

(964 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)