Neuss: Pumpkin Island kommt nach Neuss – Kürbis-​Event auf dem Marktplatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Pünktlich vor Halloween ver­schenkt die Zukunftsinitiative Innenstadt Neuss (ZIN) am kom­men­den Samstag einige hun­dert Kürbisse auf dem Neusser Marktplatz. 

Zuvor wird aber den Stadtbesuchern noch Gelegenheit gege­ben, unter fach­kun­di­ger Anleitung kunst­volle Gesichter in das Gemüse zu schnit­zen. Wer dann noch Kraft hat, darf sich von den aus­ge­stell­ten meh­re­ren Dutzend Sorten zwi­schen 500 Gramm und 2 Kilo ein Exemplar mit­neh­men – z.B. für die Deko des Hauseingangs oder, wie bei der Sorte Hokkaido, zum Kochen oder Backen.

ZIN konnte für die­sen Event den Nievenheimer Bauern Theodor Spix gewin­nen, der bereits im Jahr 2001 einer der ers­ten war, der große Kürbisevents gestal­tete, damals unter dem Namen „Pumpkin Island“.

Nicht ganz so opu­lent wird es auf dem Marktplatz zuge­hen, aber für jede Menge außer­ge­wöhn­li­che Kürbisse und bäu­er­li­che Strohballen-​Deko wird gesorgt sein. Die Veranstaltung dau­ert von 10 bis 18 Uhr – solange die Kürbisse reichen.

Foto: ZIN
(210 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)