Klartext​.NRW: Absperrung am Flughafen Köln/​Bonn wird erweitert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Köln/​Bonn (ots) – Um 11:21 Uhr wurde der Bahnhof im Flughafen Köln/​Bonn auf­grund eines Sicherheitsvorfalls durch die Bundespolizei gesperrt. 

Grund für die Sperrung sind ver­däch­tige Gegenstände, die sich im Flughafenbahnhof befin­den. Diese Gegenstände wer­den zur­zeit durch den Entschärfungsdienst der Bundespolizei begut­ach­tet und bewertet.

Da ein wei­te­rer auf­fäl­li­ger Gegenstand in Terminalnähe auf­ge­fun­den wurde, wird die Sperrung ab sofort aus­ge­wei­tet. Dazu wird der Teilbereich B des ers­ten Terminals geräumt und abgesperrt.

Der Flugverkehr wird durch die Maßnahmen nicht beein­träch­tigt. Sobald neue Informationen zur Verfügung ste­hen, wird die Bundespolizei diese bekannt geben.

(117 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)