Meerbusch: Aufmerksamer Zeuge beob­ach­tet ver­meint­li­che Automatenknacker – Polizei ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – Ein auf­merk­sa­mer Meerbuscher infor­mierte am Dienstagabend (24.10.), gegen 22:00 Uhr, sofort die Polizei, als er zwei Verdächtige an einem Zigarettenautomaten am Görgesheideweg han­tie­ren sah.

Das Duo hatte augen­schein­lich gegen den Automaten getre­ten und dabei her­aus­fal­lende Zigarettenpackungen an sich genom­men. Eine detail­lierte Personenbeschreibung der Jugendlichen lie­ferte der Zeuge gleich mit.

Polizeibeamte stell­ten zwei 16- und 17-​jährige Tatverdächtige auf der Moerser Straße. Das Duo stritt die Vorwürfe gegen­über den Ordnungshütern ab. Nun müs­sen die wei­te­ren Ermittlungen der Kriminalpolizei zei­gen, ob sich ein Tatverdacht wei­ter erhär­ten lässt.

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)