Neuss: Wohnungseinbrecher von Bewohner gestört – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – In der Nacht zum Sonntag (22.10.) ver­such­ten Einbrecher offen­sicht­lich in ein Reihenhaus an der Kanalstraße in der Innenstadt einzudringen. 

Gegen 02:15 Uhr wurde ein Bewohner durch ver­däch­tige Geräusche an der Eingangstür auf die Situation auf­merk­sam. Als er an die Tür trat, bemerkte der ver­meint­li­che Einbrecher, dass er wohl ent­deckt wurde. Sofort gab er Fersengeld und konnte uner­kannt entkommen.

Eine Personenbeschreibung des Flüchtigen liegt nicht vor. Die Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Sie bit­tet Zeugen, die Hinweise auf den ver­such­ten Einbruch geben kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(90 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)