Kaarst: 400 Strohballen brann­ten auf einem Feld

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Aus bis­her unge­klär­ter Ursache sind in der ver­gan­ge­nen Nacht auf einem Feld in Kaarst ca. 400 Strohballen in Brand geraten. 

Die Feuerwehr Kaarst sicherte über Nacht die Einsatzstelle und ließ das Stroh kon­trol­liert her­un­ter bren­nen. Am Morgen konnte die Brandbekämpfung ein­ge­lei­tet wer­den. Dabei wur­den die Überreste der Rundballen aus­ein­an­der gezo­gen um alle Glutnester zu erreichen.

Foto: Ffw Kaarst

Merken

(298 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)