Grevenbroich: Streit an der Martin-​Luther-​Straße – Polizei musste eingreifen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Eine Spaziergängerin wurde am Donnerstag (19.10.), gegen 21 Uhr, Zeugin einer hand­greif­li­chen Auseinandersetzung zwi­schen gleich meh­re­ren Personen an der Martin-Luther-Straße. 

Die Polizei konnte vor Ort alle Beteiligten antref­fen. Die Beamten nah­men Personalien auf und fer­tig­ten eine Strafanzeige wegen wech­sel­sei­ti­ger Körperverletzung gegen fünf Beteiligte. Die Hintergründe des Streits sind bis­lang unbe­kannt – nicht zuletzt auf­grund erheb­li­cher Sprachbarrieren.

Zwei Männer, im Alter von 19 und 20 Jahren, muss­ten mit leich­ten Verletzungen medi­zi­nisch behan­delt wer­den. Die andau­ern­den Ermittlungen über­nahm die Kripo.

(68 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)