Neuss: Tiefe Trauer über Tod des Jungen aus Weckhoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Nach einer Mitteilung der Kreispolizeibehörde Neuss und der Staatsanwaltschaft Düsseldorf ist der elf­jäh­rige Junge aus Weckhoven am heu­ti­gen Tage verstorben. 

Bürgermeister Reiner Breuer zeigte ange­sichts der trau­ri­gen Nachricht große Betroffenheit. „Unsere Gedanken sind jetzt bei dem Jungen, den Eltern und allen Menschen, die in den letz­ten Tagen ihr Mitgefühl in die­ser schwie­ri­gen Situation gezeigt haben“, so der Neusser Bürgermeister.

(1.529 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)