Kaarst: Einkaufen bei Bürgermeisterin und Landrat für einen guten Zweck

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Am 12. Oktober eröff­nete IKEA die Türen sei­nes More Sustainable Stores in Kaarst. An die­sem Eröffnungstag traf die Kundschaft an zwei Kassen auf bekannte Gesichter. 

Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus bediente von 11:00 – 12:00 Uhr, zusam­men mit Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, an je einer der Selfscanning-​Kassen die IKEA-​Kunden. Beide hoff­ten natür­lich auf zahl­rei­che Kundschaft, da die in die­ser Zeit ver­ein­nahm­ten Beträge einem guten Zweck zugute kommen.

Rund 7.800 Euro kamen am Ende zusam­men. IKEA stockte anschlie­ßend die Summe auf 10.000 Euro auf.

Frau Dr. Nienhaus hat sich für das von der Sparkasse ermög­lichte Projekt „Kleines Löwenherz” – ein Gruppen- und Kreativangebot für Kinder schwer­kran­ker Eltern – ent­schie­den. Initiatorin des Projektes ist Kunsttherapeutin Ursula Ringes-Schages.

Die Bürgermeisterin freut sich über die Möglichkeit für die­ses Angebot zu wer­ben: „Ich halte es für sehr wert­voll, dass die Kinder schwer­kran­ker Eltern eine sol­che Unterstützung erhal­ten.” Hier wer­den die 5.000 Euro einen guten Zweck erfüllen.

Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus, Einrichtungshausleiter Stephan Laufenberg und eine Kundin.

Landrat Petrauschke lässt sei­nen Anteil dem Verein „Schmetterlinge” in Neuss zukom­men. Die Initiative „Schmetterlinge” beglei­tet Familien mit Kindern, die lebens­be­droh­lich erkrankt, schwer behin­dert oder ver­stor­ben sind.

Einrichtungshausleiter Stephan Laufenberg und Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke.

(101 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)