Neuss: Mutmaßlicher Dieb durch Zeugen gestellt

Neuss-Barbaraviertel (ots) – Am Donnerstagmittag (12.10.), gegen 11:45 Uhr, überraschte der Polier einer Baustelle an der Eckenerstraße im Neusser Norden einen bis dato unbekannten Mann beim Diebstahl.

Er hatte nach ersten Erkenntnissen aus einem Container klammheimlich ein Handy und mehrere hundert Euro Bargeld der dort Beschäftigten eingesteckt. Als er den Container verlassen wollte, stellte ihn der Zeuge zur Rede.

Daraufhin gab der Tatverdächtige Fersengeld, konnte aber nach wenigen Metern von weiteren Mitarbeitern gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Bei der Überprüfung der Personalien des 29-Jährigen stellte sich heraus, dass zusätzlich gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf wegen einer Ordnungswidrigkeit vorlag und er zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war.

Da der 29-Jährige über Atembeschwerden klagte, transportierte ihn ein Rettungswagen zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus. Beamte des Neusser Kriminalkommissariats übernahmen die weiteren Ermittlungen.

(65 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)