Meerbusch: Laterne umgefahren – Fahrer flüchtig – Auto sichergestellt

Meerbusch-Büderich (ots) – Am Donnerstagmorgen (12.10.), gegen 06:30 Uhr, wurde die Polizei Meerbusch zu einem Verkehrsunfall auf der Moerser Straße gerufen.

Am Unfallort angekommen, fanden die Beamten lediglich einen PKW im Graben, viele Glassplitter und eine zerstörte Straßenlaterne vor. Vom Fahrer fehlte jede Spur.

Nach ersten Ermittlungen hatte der BMW die Moerser Straße aus Richtung Strümp kommend befahren und war nach rechts von der Straße abgekommen. Dabei kollidierte er mit einem Lichtmast. Der Verunglückte verließ dann sein Fahrzeug und entfernte sich vom Unfallort.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen nach Unfallflucht aufgenommen. Den BMW stellte die Polizei sicher.

(43 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)