Dor­ma­gen: Woh­nungs­ein­brü­che – Zeu­gen gesucht


Dor­ma­gen (ots) – Am Frei­tag (6.10.), in der Zeit zwi­schen 13:00 Uhr und 23:00 Uhr, hebel­ten Unbe­kannte ein Fens­ter einer Woh­nung an der Vom-Stein-Straße auf. Zur Beute der Täter gehört Schmuck, den sie aus den Räum­lich­kei­ten mit­ge­hen lie­ßen.

In der Zeit zwi­schen Mitt­woch (4.10.) und Sonn­tag, (8.10.), mach­ten sich Unbe­kannte an einem Rei­hen­haus an der Straße „In der Kuh­trift” zu schaf­fen. Sie hebel­ten ein Fens­ter an der Front auf und ent­wen­de­ten aus dem Inne­ren unter ande­rem Bar­geld und einen Tre­sor, mit den Maßen 50 Mal 60 Zen­ti­me­ter. Die Täter flüch­te­ten durch den rück­wär­ti­gen Gar­ten.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Die Spu­ren­aus­wer­tung dau­ert an. Hin­weise zu den Ein­brü­chen nimmt das zen­trale Kom­mis­sa­riat 14 der Poli­zei unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 ent­ge­gen.

(45 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)