Ab Montag, 9. Oktober erheb­li­che Beeinträchtigungen im Knoten Köln durch Weichenbauarbeiten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Von Montag, 9. Oktober bis Montag, 16. Oktober, 4.50 Uhr erneu­ert die Deutsche am Westkopf des Kölner Hauptbahnhofes neun Weichen. Das Investitionsvolumen beträgt 1,9 Millionen Euro. 

In die­ser Zeit ste­hen die Gleise 7, 8 und 9 nicht zur Verfügung, der Bahnsteig an Gleis 6 wird zudem nachts gesperrt. Durch die ver­min­der­ten Kapazitäten im Kölner Hauptbahnhof müs­sen Linien umge­lei­tet wer­den bzw. kön­nen Haltestellen nicht ange­fah­ren wer­den. Außerdem ver­än­dern sich Abfahrtszeiten ein­zel­ner Linien und Züge. 

  • Die Linie RE 1 wird in die­ser Zeit von Düsseldorf in Fahrtrichtung Aachen über Neuss umge­lei­tet. Das führt zu Haltausfällen in D‑Benrath, Leverkusen Mitte, Köln-​Mülheim, Köln/​Messe Deutz und Köln Hbf, dafür hal­ten die Züge außer­plan­mä­ßig in Neuss Hbf und Dormagen. In Fahrrichtung Düsseldorf fährt die RE 1 wie gewohnt.
  • Die Linie RE 6 fährt in Fahrtrichtung Minden ab Köln/​Bonn Flughafen über Köln Messe/​Deutz (tief, Ersatzhalt) mit Halt in Köln-​Mülheim, Leverkusen Mitte und Düsseldorf-​Benrath wei­ter bis Düsseldorf. Die Umleitung über Köln Messe/​Deutz führt zu Haltausfällen in Köln Hbf, Dormagen und Neuss Hbf. In Fahrtrichtung Köln/​Bonn Flughafen fährt die RE 6 auf dem Regelweg.
  • Die RE 8 und die RE 9 wer­den über die Südbrücke umge­lei­tet und hal­ten in Richtung Mönchengladbach bzw. Aachen nicht in Köln Messe/​Deutz und Köln Hbf. Als Ersatzhalt ist der Bahnhof Köln Süd vorgesehen. 
  • Die Linie RE 12 fällt aus, die RB 27 ver­kehrt von Samstag 15 Uhr bis Sonntag 23 Uhr in beide Richtungen nur bis Köln Messe/​Deutz. Die RB 38 ver­kehrt wäh­rend der Bauzeit nur zwi­schen Düsseldorf Hbf und Horrem. Das bedeu­tet Haltausfälle in Köln-​Ehrenfeld, Köln Hbf und Köln Messe/​Deutz.
  • Der Fernverkehr wird in Nord-​Süd-​Richtung teil­weise über Köln Messe/​Deutz bzw. Bonn-​Beuel als Ersatzhalt umgeleitet. 

Die ver­rin­ger­ten Bahnsteigkapazitäten im Kölner Hbf füh­ren aber auch zu ver­än­der­ten Abfahrtsgleisen der Züge. Die Deutsche Bahn bit­tet die Reisenden, sich vor Abfahrt des Zuges über das aktu­elle Abfahrtsgleis zu infor­mie­ren. Auch Pendler kön­nen nicht damit rech­nen, dass der gewohnte Zug täg­lich vom glei­chen Gleis abfährt. 

Die Informationen sind in den Auskunftssystemen der Bahn hin­ter­legt und wer­den über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gege­ben. Außerdem sind sie unter bau​in​fos​.deut​sche​bahn​.com/​nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abruf­bar. Dort kann auch ein Newsletter für ein­zelne Linien der DB abon­niert wer­den. Weitere Informationen gibt es bei der Kundenhotline von DB Regio NRW unter 0180 6 464 006 (20 ct/​Anruf a. d. Festnetz, Mobil max. 60 ct/​Anruf) und dem kos­ten­freien BahnBau-​Telefon unter 0800 5 99 66 55.

Die DB bit­tet die Reisenden um Verständnis für die not­wen­di­gen Bauarbeiten und die damit ver­bun­de­nen Einschränkungen, Unannehmlichkeiten und ggf. Fahrzeitverlängerungen. 

(170 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)