Neuss: Mordkommission „Linden” ver­öf­fent­licht zwei­tes Foto zum mut­maß­li­chen Täter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss. Wir berich­te­ten zuletzt mit unse­rer Pressemitteilung vom 05.10.2017 über eine Öffentlichkeitsfahndung. 

Am Mittwoch (4.10.) hatte eine 25-​jährige Frau eine Schussverletzung in Neuss-​Weckhoven erlit­ten. Die Polizei sucht wei­ter­hin nach dem mut­maß­li­chen Täter des ver­such­ten Tötungsdeliktes. Es han­delt sich um den 47-​Jährigen Hakki PEKIN aus Neuss. In der Vergangenheit hatte der Neusser Bezüge nach Köln.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung stel­len die Ermittler nun ein wei­te­res Foto zur Verfügung, das den Verdächtigen ohne Kopfbedeckung zeigt (Foto siehe Anlage). Die Ermittlungen der Mordkommission Linden sowie die Fahndung dau­ern an.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes nimmt die Polizei unter Telefon 02131 – 3000 oder 110 ent­ge­gen. Da der mut­maß­li­che Täter wei­ter­hin bewaff­net sein könnte, rät die Polizei davon ab, Kontakt zu dem Mann auf­zu­neh­men oder ihn selbst zu stellen.

Das Foto zeigt den mut­maß­li­chen Täter Hakki PEKIN aus Neuss. Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt die Polizei entgegen.
(1.696 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)