Jüchen: Fahrbahndeckensanierung auf der Düsterstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Anfang November wird die Straßendecke auf der Düsterstraße in Stessen saniert. Hierbei wird die ver­schlis­sene Asphaltdeckschicht abge­fräst und im Anschluss neu eingebaut. 

Die im Vorfeld durch­ge­führ­ten Untersuchungen des Straßenaufbaus haben erge­ben, dass die Düsterstraße über einen regel­kon­for­men Oberbau verfügt.

Die Bauarbeiten begin­nen vor­aus­sicht­lich in der 45. KW. Vorab wer­den die Anwohner über den Ablauf schrift­lich infor­miert. Bereits ab der kom­men­den Woche fin­den Reparaturarbeiten am Hauptkanal sowie an den Straßenablauf- und Grundstücksanschlussleitungen im öffent­li­chen Bereich statt.

Durch die Erneuerung der obe­ren Verschleißschicht wird die tech­ni­sche Lebensdauer der Straße um min­des­tens ca. 20 Jahre ver­län­gert. Die Bauzeit zur Erneuerung der Straßendecke beträgt vor­aus­sicht­lich 1 Woche. Die Gesamtkosten belau­fen sich auf ca. 15.000 Euro.

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)