Neuss: Zwei Raubüberfälle – keine Beute

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf und Grimlinghausen (ots) – Am Dienstagabend (03.10.), gegen 21:50 Uhr, betrat ein mas­kier­ter Täter eine Imbissstube an der Südstraße. 

Mit vor­ge­hal­te­ner Schusswaffe bedrohte er die anwe­sende Mitarbeiterin und ver­suchte die Herausgabe von Bargeld zu erzwin­gen. Als der Verdächtige einen wei­te­ren Mitarbeiter bemerkte, ergriff er die Flucht.

Bei der Waffe soll es sich um eine sil­ber­far­bene Schusswaffe gehan­delt haben. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • circa 174 Zentimeter groß und kräf­tig, er trug einen grauen Kapuzenpullover, dazu einen roten Mundschutz vor Mund und Nase.

Am glei­chen Abend, gegen 22:20 Uhr, betrat ein bis­lang Unbekannter einen Kiosk an der Johanna-​Etienne-​Straße. Der mas­kierte Mann for­derte unter Vorhalt einer sil­ber­nen Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Die Mitarbeiterin konnte den Täter durch den Einsatz von Pfefferspray in die Flucht schla­gen. Sie beschrieb den Räuber wie folgt:

  • circa 27 bis 30 Jahre alt, unge­fähr 175 Zentimeter groß, von dicklicher-​kräftiger Statur.
  • Er trug eine Jeanshose, einen grauer Kapuzenpullover, die Mund- und Nasenpartie war mit einem schwar­zen Tuch, mit rotem Rand, verdeckt.
  • Er sprach mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Ob ein Zusammenhang zwi­schen den bei­den Taten besteht, wer­den die wei­te­ren Ermittlungen zei­gen. Weitere Hinweise auf die Täter wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genommen.

(418 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)