Neuss: Ergänzung – Verletzte Frau auf­ge­fun­den – Schussverletzung bestä­tigt – Fahndung dau­ert an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weckhoven (ots) – Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemitteilung vom 04.10.2017 über eine ver­letzte 25-​Jährige in Neuss-​Weckhoven. Die Polizei geht wei­ter­hin von einer Beziehungstat aus.

Nach der­zei­ti­gem Stand kam es, gegen kurz nach 16 Uhr, zu einer mehr­fa­chen Schussabgabe auf die junge Frau. Der Angriff erfolgte „Am Lindenplatz” vor einem Mehrfamilienhaus. Die Frau erlitt eine Schussverletzung an der Schulter. Das Opfer wird im Krankenhaus behan­delt. Derzeit besteht keine Lebensgefahr.

Am Tatort hat die Polizei ent­spre­chende Hülsen auf­ge­fun­den und sicher­ge­stellt. Die Fahndung nach dem Verdächtigen dau­ert an. (Stand: 04.10.2017, 18 Uhr)

(1.215 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)