Grevenbroich: Wem gehö­ren die Fußballschuhe? Nachtrag zur Festnahme.

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich, Rhein-Kreis Neuss (ots) - Mit unseren Pressemeldungen vom 27.09.2017 und 29.09.2017 berichteten wir über die Festnahme eines 26-jährigen Grevenbroichers.

Der mutmaßliche Täter befindet sich seit Donnerstag (28.09.) in Untersuchungshaft. Er war durch Zivilfahnder an der Karl-Oberbach-Straße festgenommen worden. Im Rahmen der Ermittlungen geriet ein 41-jähriger Komplize ins Visier der Polizei.

Bei der Wohnungsdurchsuchung des 26-Jährigen fanden die Ermittler verschiedene Gegenstände, die sie sicherstellten. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Werkzeuge und Fußballschuhe aus Straftaten stammen. Bisher konnten sie keiner konkreten Straftat zugeordnet werden.

Wer kann Angaben zur Herkunft der folgenden Gegenstände machen?

  1. Fußballschuhe adidas, Farbe: orange, Größe 37 1/3
  2. Bohrmaschine Black & Decker, Farbe: orange
  3. Laubbläser ATIKA, Farbe: orange/schwarz

Es könnte sich beispielsweise um Diebesgut aus Garagen oder Fahrzeugen handeln. Die Tatzeit kann bereits länger zurückliegen.

Wer sein Eigentum auf den Fotos erkennt, wird um einen Anruf beim zentralen Kommissariat 14 in Neuss gebeten. (Telefon 02131 3000).

(520 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)