Neuss: Tankstelle über­fal­len – Polizei fahn­det nach dem Täter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Norf (ots) – Am frü­hen Freitagmorgen (29.09.) über­fiel ein bis­lang unbe­kann­ter Mann eine Tankstelle „An der Norf”.

Gegen 06:20 Uhr betrat ein Maskierter den Verkaufsraum. Der Unbekannte for­derte von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Dabei bedrohte er die Mitarbeiterin, die allein war, mit einer Schusswaffe.

Nachdem sie ihm Bargeld über­ge­ben hatte, flüch­tete der Räuber zu Fuß in Richtung Ortslage Derikum.

  • Der mit „süd­län­di­schem” Akzent Deutsch spre­chende Täter hatte dunkle Augen, war etwa 175 Zentimeter groß und von kräf­ti­ger Statur.
  • Er trug eine schwarze Jacke, eine dun­kel­blaue Jeans und weiße Turnschuhe.
  • Dazu eine schwarze Mütze mit rotem Balken.

Eine Fahndung der Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 3000.

(330 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)