Neuss: Bargeld gestoh­len – Polizei stellt Tatverdächtigen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Opfer eines Diebstahls wurde, in der Nacht zu Donnerstag (28.09.), ein 68-​jähriger Neusser. Der Senior stand, gegen 2:15 Uhr, auf der Niederstraße vor einem Schnellimbiss. 

In der Hand hielt er Bargeld. Plötzlich näher­ten sich ihm zwei unbe­kannte Männer und grif­fen nach dem Geld. Mit der Beute ver­schwand das Duo in Richtung Schulstraße. Zwischenzeitlich infor­mierte Polizeibeamte konn­ten einen der bei­den Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung stellen.

Der 27-​Jährige aus Neuss hatte sich in einem Innenhof an der Schulstraße zwi­schen den dor­ti­gen Abfallbehältern ver­steckt. Ihn erwar­tet nun ein Strafverfahren. Die Fahndung nach sei­nem Komplizen dau­ert an. Dieser konnte vom Senior vage beschrie­ben werden:

  • Er war 20 bis 25 Jahre alt, von schlan­ker bezie­hungs­weise dün­ner Statur und beklei­det mit einer schwar­zen Jacke sowie einer blauen Jeans.

Hinweise auf den Gesuchten wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 3000.

(101 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)