Meerbusch: FDP – Veranstaltungsankündigung „Lückenpresse“ – 06. Oktober 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – FDP Meerbusch – Große Teile der Bevölkerung haben kein Vertrauen mehr in die Medien- die­ses Phänomen ana­ly­siert Politikwissenschaftler und Autor Ulrich Teusch in sei­nem Buch „Lückenpresse“.

Als wesent­li­che Gründe für die Glaubwürdigkeitskrise der Medien macht er dabei zwei wesent­li­che Faktoren aus, näm­lich die Unterdrückung wesent­li­cher Informationen und das Messen mit zwei­er­lei Maß.

Zur sicher­lich span­nen­den Diskussion über die­ses Thema mit Herrn Teusch laden die Meerbuscher Liberalen am kom­men­den Freitag, den 06. Oktober um 19:30 Uhr, alle inter­es­sier­ten Bürger herz­lich ein.

Ulrich Teusch ist Professor für Politikwissenschaft, Publizist und Sachbuchautor. Er ist Mitarbeiter ver­schie­de­ner öffentlich-​rechtlicher Hörfunkprogramme, schrieb das Buch „Lückenpresse“ und betreibt seit Anfang 2016 den Polit-​Blog augen​auf​und​durch​.net.

Für sein SWR-​Feature „Nicht schwin­del­frei – Über Lügen in der Politik“ erhielt er 2013 den Roman-Herzog-Medienpreis.

Zu die­ser Veranstaltung der FDP Meerbusch sind alle inter­es­sier­ten Bürger herz­lich eingeladen.

  • Was: Diskussionsveranstaltung „Lückenpresse“
  • Wann: 06.10.2017, 19:30 Uhr
  • Wo: Stadtbibliothek Büderich, Dr. Franz-​Schütz-​Platz 5, Meerbusch-Büderich
(38 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)