Grevenbroich: Haussammlung für Sankt Martinstüten in der Innenstadt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Martinslieder, leuch­tende Laternen, die Mantelteilung – auf dem Marktplatz als Szene dar­ge­stellt – all das gehört zum St. Martinsfest in der Grevenbroicher Stadtmitte. 

Hinzu kommt als Krönung die Martinstüte, gefüllt mit Weckmann, regio­na­len und fair gehan­del­ten Produkten. Wie im letz­ten Jahr berei­tet der Arbeitskreis St. Martin schon jetzt die Haussammlung vor, mit der die Bevölkerung der Innenstadt in das prak­ti­zierte Brauchtum ein­be­zo­gen wird.

Diese wird in der Zeit vom 05.10. bis 05.11.17 durch­ge­führt wer­den. Der St. Martinsumzug zieg am 09.11.17 ab 16.45 Uhr durch die Innenstadt.

Anwohner kön­nen nicht nur Geld für die Tüten der Grundschüler spen­den, son­dern auch selbst Tüten für 5 Euro pro Stück käuf­lich erwer­ben. Diese wer­den nach dem Martinszug gegen 17:45 Uhr auf dem Schulhof der Katholischen Grundschule Sankt Martin gegen Vorlage eines erwor­be­nen Kärtchens zur Abholung bereit liegen.

Diese Kärtchen könne auch bis zum 06.11.17 im Schulsekretariat zu den Bürozeiten Mo + Do von 10.30 – 13.00 Uhr und Di + Mi von 08.00 – 10.00 Uhr gekauft wer­den. Natürlich sind auch Spenden der Anwohner und ansäs­si­gen Unternehmen willkommen.

Wir bit­ten die Sammlerinnen und Sammler, die sich selbst­ver­ständ­lich aus­wei­sen kön­nen und falls gewünscht Spendenquittungen aus­stel­len wer­den, in den nächs­ten Wochen durch Spenden zu unterstützen.

Tatkräftig unter­stützt wird das St. Martinsbrauchtum auch durch den Bürgerschützenverein, der u.a. das Pferd, den Reiter, Pechfackelträger und die Musik stellt, um den Martinszug für die Kleinen zu einem beson­de­ren Erlebnis zu machen. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Sankt Martin dan­ken allen für Ihre Unterstützung und freuen sich auf ein gelun­ge­nes Fest.

(169 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)