Jüchen: 2. Heimatmarkt – Haus Katz – 5. Oktober 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Mit dem zwei­ten Heimatmarkt wol­len die Jüchener Geschäftsleute wei­ter­hin ihre Kunden bin­den. Am 5. Oktober fin­det zum zwei­ten Mal in die­sem Jahr der Zeit von 17.00 bis 21.00 Uhr der Markt im Haus Katz statt.

Initiatoren des Heimatmarktes sind ins­ge­samt 12 ört­li­che Geschäftsleute in enger Zusammenarbeit mit Wirtschaftsförderin Julia Hurtz. Präsentiert wer­den Kinderbekleidung, modi­sche Kleidung und Accessoires für Damen, Schmuck, selbst­ge­stal­tete Bilderrahmen, Blumen und Dekorationsartikel sowie Brillen.

Ein Autozentrum zeigt ver­schie­dene Modelle. Ferner möchte ein Fotostudio die Besucher mit einer beson­de­ren Aktion über­ra­schen. Im Innenhof von Haus Katz kön­nen sich Besucher mit Leckereien aus Jüchen, in Anlehnung an ein Oktoberfest, stärken.

Von 18 bis 20 Uhr spielt die Band „Spin-​off”. Exotische und fair gehan­delte Produkte kön­nen beim Eine-​Welt-​Forum zeit­gleich erwor­ben werden.

Vom Heimatmarkt sol­len auch Berufstätige pro­fi­tie­ren, die auf diese Weise nach der Arbeit mal ohne Stress und Blick auf die Öffnungszeiten ein­kau­fen kön­nen. Dieser Wunsch sei viel­fach von berufs­tä­ti­gen Jüchenern an die Geschäftsleute her­an­ge­tra­gen worden.

Und über das reine Einkaufen hin­aus soll der Heimatmarkt auch die Möglichkeit bie­ten, sich mit Freunden aus­zu­tau­schen, Bekannte bei einem Umtrunk, Imbiss und bei Live-​Musik zu treffen.

(48 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)