Rhein-​Kreis Neuss: Neue DVD „Dormagen in alten Filmen“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Archiv im Rhein-​Kreis Neuss und die Jüchener Firma ps-​media-​schmidt haben jetzt die DVD „Dormagen in alten Filmen“ herausgegeben. 

Insgesamt andert­halb Stunden Filmmaterial fin­den sich auf der DVD: Die neun klei­nen Filme zei­gen unter ande­rem Schützen- und Karnevalsumzüge, aber auch Interessantes aus der Orts‑, Bau und Wirtschaftsgeschichte der Stadt.Bereits 2012 hatte das Archiv im Rhein-​Kreis Neuss Bürger dazu auf­ge­ru­fen, in Kellern und auf Dachböden nach Filmmaterial für das Projekt „Dormagen in alten Filmen“ zu stöbern.

Die Resonanz war enorm: Viele Dormagener folg­ten dem Aufruf und stell­ten ins­ge­samt weit über 100 ana­loge Filme zur Verfügung. Diese alten Schätze wur­den jetzt in Kooperation mit ps-​media-​schmidt digi­ta­li­siert. Sie alle ste­hen nun im Archiv im Rhein-​Kreis Neuss für Besucher zur Verfügung.

Robert Krumbein, Peter Schmidt, LR Petrauschke, Archivar , Tillmann Lonnes, Hr. Peters ( SPK Neuss), Maresa Rey ( Mayersche Buchhandlung). Foto: S. Büntig /​Rhein-​Kreis Neuss

Für unser Archiv bedeu­tet dies einen wich­ti­gen Schritt hin zum Aufbau eines digi­ta­len Filmarchivs als visu­el­les Gedächtnis der Kreis‑, Stadt- und Gemeindegeschichte“, freut sich Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke.

Er stellte zusam­men mit Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes und Archivleiter Dr. Stephen Schröder die DVD vor, die beson­ders sehens­werte Filme aus der Zeit von 1933 bis 1959 zeigt. Die DVD, die ein leben­di­ges Stück Stadtgeschichte doku­men­tiert, wird zum Preis von 13,90 Euro im Archiv im Rhein-​Kreis Neuss, in der Mayerschen Buchhandlung in Dormagen sowie von ps-​media-​schmidt in Jüchen verkauft.

Archivleiter Dr. Stephen Schröder dankte allen Beteiligten bei der Vorstellung der DVD: „Das Gesamtprojekt konnte nur rea­li­siert wer­den durch die groß­zü­gige Unterstützung der Sparkasse Neuss, der Mayerschen Buchhandlung, der Stadt Dormagen und des Rhein-​Kreises Neuss.

Unser Dank gilt auch zahl­rei­chen Archiven, Institutionen und vor allem Privatpersonen, die die Filmmaterialien und Nutzungsrechte zur Verfügung gestellt haben.“ Auch wei­ter­hin nimmt das Archiv im Rhein-​Kreis Neuss inter­es­sante Filmmaterialien mit Dormagen-​Bezug ent­ge­gen, um sie digi­ta­li­sie­ren und für die Nachwelt sichern zu las­sen. Weitere Informationen gibt es beim Kreisarchiv unter Telefon 02133 5320210.

(45 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)